Teknobag-Draimad - Dewatering with draining bags
Teknobag-Draimad - Dewatering with draining bags
Teknobag-Draimad - Dewatering with draining bags
Teknobag-Draimad - Dewatering with draining bags
Teknobag-Draimad vett 150.png
SCHLAMMENTWÄSSERUNG MIT FILTERSÄCKEN
Ein modulares System zur Entwässerung.

Zur Entwässerung von Schlamm auf kleinen Abwasserbehandlungsanlagen liefert TEKNOFANGHI das TEKNOBAG-DRAIMAD® - System. Dieses System verwendet Filtersäcke zur Entwässerung. Das Herzstück des Systems ist der original TEKNOBAG-DRAIMAD® - Filtersack mit dem 10-20% Festsstoffgehalt innerhalb eines Tages erreicht wird und nach Lagerung und Trocknung im Freien 50-80% erreicht werden kann. Lieferbar sind verschiedene Module in AISI 304L zur Befüllung der Filtersäcke. Um die Anforderungen der Abwasserbehandlungsanlagen gerecht zu werden gibt es Module die sehr einfach sind ab 2 Filtersäcke und automatische Module mit bis zu 12 Filtersäcke und mit Druckentwässerung. Das größte Modul kann je nach Schlamm täglich bis zu 20m3 entwässern.

TYPISCHE ANWENDUNGEN:

  • Kommunale Kläranlagen bis 4000 EW

  • Erholungsanlagen, Hotels, Campingplätze

  • Industrielle Wasserbehandlungsanlagen

  • Getränkeindustrie, Brauereien, Keltereien

  • Nahrungsmittel, Milch, Bäckerei, Schlachthof

  • Chemische Industrie

  • Trinkwasser, Fluss/Staudämme

  • Mineralindustrie, Keramik, Glass

Teknobag Draimad funzionamento.jpg
Teknobag-Draimad-02.jpg

ENTWÄSSERUNG

Die Entwässerung erreicht nach wenigen Stunden Betrieb (mit der richtigen Konditionierung mit Polymer) einen Trockenstoffgehalt von 10-20% - erreichbar je nach Schlammeigenschaften. Der Durchsatz ist abhängig vom Feststoffgehalt; z.B. wenn Schlamm mit 1% Feststoff zugegeben wird, kann die größte Maschine täglich 15-20 m3 entwässern.

Storage area.jpg

TROCKNUNG

Nach der Entwässerung in der Maschine werden die vollen Filtersäcke verschlossen mit einer Spezialsackkarre abtransportiert und im Freien gelagert. Während der Trocknungsphase wird der Schlamm trockner, unabhängig vom Wetter. Das Material der Filtersäcke ist Wasserabweisend und verhindert, daß Regenwasser eindringen kann. Umgekehrt kann das Wasser nach außen verdunsten. Nach 2 Monaten Lagerung kann mindestens 50% Trockenstoff erwartet werden. Wenn der Schlamm noch weitere Monate trocknen kann, sind Werte zwischen 70% und 95% erreichbar. Wenn z.B. 1 m³ mit 1% Feststoff entwässert wird, würden bei 50% Trockenstoff nur noch 20 kg verbleiben, was einer Reduzierung auf 1/50 entspricht.

Teknobag-Draimad

TEKNOBAG-DRAIMAD

Pressurized Teknobag-Draimad

TEKNOBAG-DRAIMAD unter Druck

Draining bags.jpg

FILTERSÄCKE

Der Kern des Systems ist der Filtersack, der aus einem speziellen  wasserabweisenden Werkstoff hergestellt wird. Er ist  Chemikalien-, Säuren-, Laugen-, Bakterien- und Insektenbeständig. Die Filtersäcke werden in den Geräten aus Edelstahl angebracht. Diese verteilt den Schlamm auf mehrere Säcke. 

Teknobag-Draimad-06.jpg

FLEXIBILITÄT

Die TEKNOBAG-DRAIMAD® Module werden in ca. 30 verschiedenen Modellen angeboten, von sehr einfachen Geräten bis zu automatischen Anlagen mit Druckentwässerung. Bei Bedarf können die Geräte mit einem zweiten Modul erweitert werden, wobei die gleiche Steuerung verwendet wird.

Pressurized_draining_bag.jpg

OPTION DRUCKENTWÄSSERUNG

Die optionale Druckentwässerung ermöglicht eine bessere Entwässerungsleistung, erhöht die Schlamm-Menge pro Sack und reduziert somit den Sackverbrauch, folglich wird die Schlamm-Konzentration in den Säcken erhöht und die Betriebszeit reduziert.

DOWNLOAD:

THE IMPORTANCE OF ORIGINAL SPARE PARTS

Documentation for a correct maintainance.